Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

Interne Maßnahmen durch:

  • Arbeiten nach den internationalen Standards
  • Erstellung und Fortführung  der  individuelle Pflegeplanung
  • regelmäßige Pflegevisiten
  • Regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildung
  • Teilnahme am Qualitätszirkel
  • Beschwerdemanagement


Externe Maßnahmen durch:

  • die Heimaufsicht (Hessisches Amt für soziales Abteilung Heimaufsicht) mit der
    regulären Begehung der Tagespflegestätte mit Überprüfung der Dokumentation
    (z.B. Pflegedokumentation, Dienst- und Urlaubspläne, Arzneimittelaufbewahrungsort)
  • das staatliche Amt für Lebensmittelüberwachung  bezüglich der Küchenhygiene und
    Lebensmittellagerung
  • das Kreisgesundheitsamt für die Überwachung der Einhaltung der Hygiene unter
    Beachtung des Seuchenschutzgesetzes
  • Odenwälder Wasser und Abwasser Service mit der jährlichen Überprüfung der
    Trinkwasserversorgung
  • Überprüfung der Brandschutzverordnung durch den Brandschutz
  • Sicherheitstechnische Betreuung
  • Medizinischer Dienst mit der jährlichen Überprüfung der Arbeit – Transparenzbericht –
    wird
    z.zt. für die Tagespflege noch nicht bewertet und veröffentlicht 


Mitgliedschaft in dem:

  • dem Bundesverband Privater Anbieter (bpa)
  • dem Netzwerk Demenz beim Diakonischen Werk Odenwald
  • der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege